Wundergeschichten mit Hoaxilla
Kalender Logo

Europa- und Weltweit werden skeptische Termine hier bekannt gegeben.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wundergeschichten mit Hoaxilla

10. März 2016 @ 19:30

Spenden

Wundergeschichten_small

Der christliche Glaube, besonders seine katholische Ausprägung, steckt
voller Geschichten, die bis in unsere heutige Zeit hinein wirken. Um das
Turiner Grabtuch ranken sich nicht nur Erzählungen über dessen
Geschichte, sondern auch Verschwörungstheorien um seine
wissenschaftliche Untersuchung. Therese von Konnersreuth und andere
Menschen, die angeblich Stigmata, also die Wunden Christi gezeigt haben,
beflügelten immer wieder die Fantasie der Gläubigen und machten bei
aller Kritik selbst auf Wissenschaftler großen Eindruck. Begegnungen mit
ihnen bildeten ebenfalls die Grundlage für Geschichten voller Wunder,
aber auch Skepsis. Und schließlich gibt es die Gläubigen, die selbst zu
Erzählern werden, indem sie Prophezeiungen, die sie von der Jungfrau
Maria oder von Gott zu empfangen glauben.
Die Hoaxillas werfen einen Blick auf diese Wundergeschichten. Der Fokus
soll dabei nicht auf dem reinen „Debunking“ liegen, sondern vielmehr auf
der Art und Weise, wie diese Geschichten funktionieren und der Frage,
warum sie bis heute manche Menschen tief berühren.
Jeder, der dem beiwohnen möchte, ist herzlich willkommen!

 

Datum:
10. März 2016
Zeit:
19:30
Eintritt:
Spenden
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

GWUP-Regionalgruppe Hamburg
Telefon:
+49 179 203 6765
E-Mail:
offe@gwup.org

Veranstaltungsort

Kulturhaus III&70
Schulterblatt 73
Hamburg, 20357 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 40 319755512
Webseite:
www.dreiundsiebzig.de

Alle Veranstaltungen können auch als RSS feed genutzt werden.

Copyright 2015-2016 - Alle Rechte vorbehalten