Umwelt-Forensik mittels radioaktiven Edelgasisotopen
Kalender Logo

Europa- und Weltweit werden skeptische Termine hier bekannt gegeben.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Umwelt-Forensik mittels radioaktiven Edelgasisotopen

21. Mai 2014 @ 18:15 - 19:45

Ein Vortrag von Dr. Roland Purtschert, Physikalisches Institut, Universität Bern.

Der Vortrag findet in Raum 02/023, Beim Schlump 83/Ecke Monetastraße statt. Anschließend wird es einen kleinen Empfang geben. Um Anmeldung an die untenstehende E-Mail-Adresse wird gebeten.

Ihre chemische Trägheit machen Edelgase zu idealen Tracer in den Umweltwissenschaften. Um Prozesse auf Zeitskalen von Tagen bis Jahrtausende zu studieren bieten sich die radioaktiven Argon-, Krypton- und Xenon-Isotope mit entsprechenden Halbwertszeiten an. Die Hauptschwierigkeit stellen dabei die sehr geringen natürlichen Aktivitätskonzentrationen dar, was relativ große Probenvolumen zur Folge hat. Sehr empfindliche radioaktive Zähltechniken eröffneten erstmals dieses Anwendungsfeld für viele Forschungsbereiche. Diese reichen heute vom Nachweis nuklearer Aktivitäten mittels Xenon-Isotopen und Argon-37 bis zum Studium der Dynamik unterirdischer Fluide auf Zeitskalen von Jahren bis Jahrmillionen mittels Krypton-85, Argon-39 und Krypton-81. Das Potential der radioaktiven Edelgase, welches im Vortrag verdeutlicht werden soll, motivierte in jüngster Zeit zur Entwicklung revolutionärer analytischer Techniken.

 

Details

Datum:
21. Mai 2014
Zeit:
18:15 - 19:45
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
http://www.uni-hamburg.de/veranstaltungen.html#i7981

Veranstalter

Anne Felsberg
E-Mail:
anne.felsberg@uni-hamburg.de

Veranstaltungsort

Institut für Friedensforschung
Beim Schlump 83
Hamburg, 20144 Deutschland
+ Google Karte

Alle Veranstaltungen können auch als RSS feed genutzt werden.

Copyright 2015-2016 - Alle Rechte vorbehalten